A1 Regelwerke für den Betonstraßenbau

Die Regelwerke für den Verkehrswegebau werden von der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) in 4 Kategorien mit abgestufter Bedeutung herausgegeben. Sie unterliegen folgender Systematik:

Kategorie

Beschreibung

Charakter der Regelung

Regelwerke „R“

1

  • R 1-Regelwerke: Vertragsgrundlagen und Richtlinien
    • ZTV – Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen
    • TL - Technische Lieferbedingungen
    • TP – Technische Prüfvorschriften
    • Richtlinien (müssen als Vertragsgrundlage vereinbart werden)
  • R 1-Regelwerke gelten als anerkannte Regeln der Technik
  • Bekanntgabe / Einführung durch BMVI 1)
  • ZTV, TL, TP: Anforderungen
  • Richtlinien: Regelfälle, Empfehlungen

2

  • R 2-Regelwerke : Empfehlungen und Merkblätter 2)
  • zur Anwendung als Stand der Wissenschaft und Technik empfohlen
  • Veröffentlichung, fallweise Bekanntgabe durch BMVI 1)

Empfehlungen

Wissens-
dokumente „W“

1

  • W 1-Veröffentlichungen: Hinweise und ggf. Arbeitsanleitungen
  • aktueller Stand des Wissens innerhalb der zuständigen FGSV-Gremien
  • Veröffentlichung

Möglichkeiten

2

  • W 2-Veröffentlichungen: Arbeitspapiere zur Information sowie Arbeitshilfen nach Auffassung eines FGSV-Gremiums
  • Veröffentlichung

Möglichkeiten

Ausdruck der Tabelle

1) Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur.

2) Merkblätter sind nicht Vertragsgrundlage oder Richtlinie. Sie können jedoch auszugsweise oder umgestaltet als Vertragsbestandteil von Bau-, Liefer- und Ingenieurverträgen verwendet werden.