13.3.3 Anforderungen an die Betonzusammensetzung

Anforderungen an die Zusammensetzung von Fahrbahndeckenbeton

Ausgangsstoff Anforderung
Zementgehalt
  • Festlegung nach Erstprüfung
  • Belastungsklassen 1,8 bis 100 (Bauklasse SV, I bis III): ≥ 340 kg/m³
  • ≥ 420 kg/m³ bei Waschbeton (Entfernung des Oberfächenmörtels)
w/z­Wert
  • Belastungsklassen 1,8 bis 100 (Bauklassen SV, I bis III): ≤ 0,45
  • Belastungsklassen 0,3 und 1,0 (Bauklassen IV bis VI): ≤ 0,50

Feinkörnige Bestandteile
≤ 0,25 mm

  • allgemein: ≤ 450 kg/m³
  • bei Dmax 8 mm: ≤ 500 kg/m³
  • für Beton mit Fließmittel: ≤ 500 kg/m³ 1)
  • bei Waschbeton: > 500 kg/m³ zulässig
Gesteinskörnung
  • mindestens erforderliche Korngruppen:
    • Belastungsklassen 1,8 bis 100 (Bauklassen SV, I bis III):
      - Dmax > 8 mm: 0/2, 2/8, > 8 oder 0/4, 4/8, > 8
      – Dmax = 8 mm: 0/2, 0/4, ≤ 8
      Belastungsklassen 0,3 und 1,0 (Bauklassen IV bis VI): 0/4, > 4
  • Anteil feiner Gesteinskörnungen mit Dmax ≤ 2 mm: 2)
    - Siebdurchgang durch 1 mm Sieb: ≤ 27 M.­-%
    - Siebdurchgang durch 2 mm Sieb: ≤ 30 M.­-% 3)
Betonzusatzmittel
  • Frühhochfester Beton mit Fließmitttel:
    - keine Erhärtungsverzögerung durch das Fließmittel
    - bei Belastungsklassen 0,3 und 1,0 (Bauklassen IV bis VI): BV anstelle von FM zulässig

1) Bei frühhochfestem Beton mit Fließmittel, sofern erhöhter Zementgehalt erforderlich ist

2) Gilt nur für Belastungsklassen 1,8 bis 100 (Bauklassen SV, I bis III) bei einschichtiger und bei zweischichtiger Bauweise für den Oberbeton

3) Bei Beton mit Dmax = 8 mm: ≤ 35 M -%

Ausdruck der Tabelle