9.6.3 Temperaturdehnung

Die Temperaturdehnung von Beton hängt u. a. von den Wärmedehnzahlen (αT) der Gesteinskörnung und des Zementsteines, der Temperaturdifferenz (∆T) und vom Feuchtigkeitszustand des Betons ab.

Berechnung der Temperaturdehnung:

εT = αT · ΔT [mm/m]

Anhaltswerte für Formänderungen von Normalbeton

GrößeSymbolAnhaltswerte
EndschwindmaßεCS

0,1 ∙ 10-3 bis 0,6 ∙ 10-3
bzw. 0,1 bis 0,6 mm/m

Endkriechzahlφ(∞,t0)1,0 bis 3,5
WärmedehnzahlαT10 ∙ 10-6   1/K
bzw. 0,01 mm/(m∙K)

Ausdruck der Tabelle