6.4.3 Festlegung von Standardbeton

Für Standardbeton werden durch DIN EN 206-1/DIN 1045-2 exakte Vorgaben für den Anwendungsbereich, die Betonzusammensetzung und die Festlegung gegeben (siehe die beiden folgenden Tabellen).

Anforderungen an Standardbeton

Anforderungen Beschränkungen
  • Normalbeton (bewehrt, unbewehrt)
  • Expositionsklasse (nur X0, XC1, XC2)
  • Feuchtigkeitsklasse
  • Konsistenzbezeichnung
  • Druckfestigkeitsklasse ≤ C16/20
  • Nennwert des Größtkorns der Gesteinskörnung
  • Festigkeitsentwicklung, falls erforderlich
  • natürliche Gesteinskörnungen
  • keine Zusatzmittel
  • keine Zusatzstoffe
  • Mindestzementgehalt nach der folgenden Tabelle
  • Zementart nach Tabelle 6.3.3.a bis 6.3.3.c

Ausdruck der Tabelle

Mindestzementgehalt für Standardbeton mit Größtkorn 32 mm und Zement der Festigkeitsklasse 32,5 nach DIN EN 197-1

DruckfestigkeitsklasseMindestzementgehalt [kg/m³] für Konsistenzbezeichnung
steifplastischweich
C8/10210230260
C12/15270300330
C16/20290320360

Ausdruck der Tabelle

  • Der Zementgehalt muss vergrößert werden um
    • 10 % bei Größtkorn der Gesteinskörnung von 16 mm,
    • 20 % bei Größtkorn der Gesteinskörnung von 8 mm.
  • Der Zementgehalt darf verringert werden um
    • max. 10 % bei Zement der Festigkeitsklasse 42,5,
    • max. 10 % bei Größtkorn der Gesteinskörnung von 63 mm.