13.3.5 Anforderungen an den Frisch- und Festbeton

Anforderungen an den Frisch- und Festbeton

Beton

Anforderung

Frisch-
beton

  • Festlegung der Konsistenz über einen Zielwert ± 30 mm (zul. Toleranz)

  • Zielwert des Ausbreitmaßes ≤ 490 mm, ausgenommen Beton für Sichtflächen und Zweitbeton

  • Beton der Konsistenzklassen ≥ F4 ist mit verflüssigenden Zusatzmitteln herzustellen; die Ausgangskonsistenz muss ≤ F2 sein.

  • Bei gleichzeitiger Verwendung von BV/FM und LP den Mindestluftgehalt um 1 Vol.-% erhöhen.

  • Frischbetontemperatur:

    • Beton für Bauteile mit Abmessung < 0,80 m: ≤ + 30 °C an der Einbaustelle 1)

    • Beton für massige Bauteile mit d ≥ 0,80 m: ≤ + 25 °C an der Einbaustelle und

      • maximale Temperaturerhöhung ∆Tqadiab,7d: siehe folgende Tabelle und

      • maximale Bauteiltemperatur ∆Tqadiab,7d + TBeton: siehe folgende Tabelle

  • Nachträgliche Wasserzugabe ist nicht erlaubt.

Fest-
beton

  • Nachweis der Druckfestigkeitsklasse:

    • i. d. R. im Alter von 28 d

    • bei massigen Bauteilen nach DAfStb-Richtlinie auch im Alter von 56 d; späterer Nachweis nur mit Zustimmung des Auftraggebers

  • Druckfestigkeit von Beton für massige Bauteile: fcm,28 ≤ Grenzwert aus der folgenden Tabelle

  • Wassereindringtiefe nach DIN EN 12390-8: ≤ 30 mm

  • Prüfung des Frost-Tausalz-Widerstandes mit dem CDF-Verfahren nach BAW-Merkblatt „Frostprüfung von Beton“; Kriterium: Abwitterung ≤ 1500 g/m³ nach 28 FTW

1) Für Planierbereiche Frischbetontemperatur an der Einbaustelle ≤ 25 °C.

Ausdruck der Tabellen

Anforderungen an die Betontemperatur bei massigen Bauteilen ( ≥ 0,80 m)

Expositionsklasse∆Tqadiab,7d1) 2)
[K]
∆Tqadiab,7d + TBeton3)
[°C]
fcm,cube,28d 4)
[N/mm²]
XC1, XC2≤ 28 (33)≤ 53≤ 41
XC1, XC2 + XA1, XC1 / XC2 +≤ 31 (36)≤ 56≤ 43
XA2 (+ XS2)≤ 36 (41)≤ 61≤ 46
XC1...4 + XF3 (+ XM1)
XC1...4 + XF4 + XS3 + XA2 (+ XM1)≤ 40 (45)≤ 65≤ 49

1) Die quasiadiabatische Temperaturerhöhung ist im Rahmen der Erstprüfung entweder an einem großformatigen Betonblock oder alternativ lt. Bauvertrag im Betonkalorimeter oder rechnerisch zu bestimmen.
2) Werte in Klammern gelten für Frischbetontemperaturen ≤ 15 °C.
3) Max. Bauteiltemperatur.
4) Kann für massige Bauteile (siehe vorhergehende Tabelle) auch als fcm,cube,56d bestimmt werden, jedoch ist fcm,cube,28d auch bei abweichendem Prüfzeitpunkt einzuhalten.

Ausdruck der Tabelle