11.3.2 Beurteilung des Betons bei negativen Konformitätsprüfungen

Bei Zweifeln wegen negativer Ergebnisse der Konformitäts- oder Annahmeprüfungen darf die Bewertung des Bauwerksbetons hinsichtlich ausreichender Festigkeit nach den in folgender Tabelle genannten Verfahren erfolgen.

Bewertung der Bauwerksfestigkeit bei angezweifelter Konformität

Größe des
Prüfbereichs
Basis der
Bewertung
Anzahl der
Proben/Prüfstellen
Bewertungs-
kriterien2)
Beurteilung
Große
Betonmenge
– viele
Betonchargen
Bohrkern-
prüfungen
n ≥ 15fm(n),is ≥ 0,85 (fck + 1,48 ⋅ s)
und
fis,niedrigst ≥0,85 (fck − 4)
Im Prüfbereich:
  • ein Beton mit
    ausreichender
    Festigkeit
  • Beton nach
    DIN EN 206-1/
    DIN 1045-2
Begrenzte
Betonmenge
– wenige
Betonchargen
Indirekte Prüfungen1)
und zusätzlich
Bohrkern-
prüfungen1) 3)
n ≥ 15
(Indirekte Prüfung)
fis,niedrigst ≥ 0,85 (fck − 4)Im Prüfbereich:
  • ein Beton mit
    angemessener
    Festigkeit
  • Beton ent-
    stammt einer über-
    einstimmenden
    Gesamtheit
n ≥ 2 (Bohrkern)
Bohrkern-
prüfungen
n = 2

 1) Bohrkernprüfung + indirekte Prüfung als Alternativverfahren nach Vereinbarung zwischen den Vertragsparteien.
2) fck: charakteristische Druckfestigkeit von genormten Probekörpern 
    fis,niedrigstniedrigstes Prüfergebnis der Druckfestigkeit des Bauwerksbetons
    fm(n),is: Mittelwert von n Prüfergebnissen der Druckfestigkeit des Bauwerksbetons
3) Entnahme der Bohrkerne aus dem Bereich mit den niedrigsten Prüfergebnissen der indirekten Prüfungen. 

Ausdruck der Tabelle

Charakteristische Mindest-Druckfestigkeit von Normal- und Schwerbeton im Bauwerk nach DIN EN 13791 für die Einstufung in Druckfestigkeitsklassen nach DIN EN 206-1/DIN 1045-2

Druckfestigkeitsklasse nach
DIN EN 206-1/DIN 1045-2
Charakteristische Mindestdruckfestigkeit von Normal-
und Schwerbeton im Bauwerk [N/mm2]1)
fck,is,cylfck,is,cube
C8/1079
C12/151013
C16/201417
C20/251721
C25/302126
C30/372631
C35/453038
C40/503443
C45/553847
C50/604351
C55/674757
C60/755164
C70/856072
C80/956881
C90/1057789
C100/1158598

1) Druckfestigkeit von Bauwerksbeton = 85 % der charakteristischen Druckfestigkeit von genormten Probekörpern.

Ausdruck der Tabelle

Charakteristische Mindest-Druckfestigkeit von gefügedichtem Leichtbeton im Bauwerk nach DIN EN 13791 für die Einstufung in Druckfestigkeitsklassen nach DIN EN 206-1/DIN 1045-2

Druckfestigkeitsklasse nach
DIN EN 206-1/DIN 1045-2
Charakteristische Mindestdruckfestigkeit von gefügedichtem
Leichtbeton im Bauwerk [N/mm2]1)
fck,is,cylfck,is,cube
LC8/978
LC12/131011
LC16/181415
LC20/221719
LC25/282124
LC30/332628
LC35/383032
LC40/443437
LC45/503843
LC50/554347
LC55/604751
LC60/665156
LC70/776065
LC80/886875

1) Druckfestigkeit von Bauwerksbeton = 85 % der charakteristischen Druckfestigkeit von genormten Probekörpern.

Ausdruck der Tabelle

Rückprallzahlen nach DIN EN 13791 für die Einstufung in Druckfestigkeitsklassen nach DIN EN 206-1 / DIN 1045-2

DruckfestigkeitsklasseMindestwert für jeden
Messpunkt
[Skalenteile]
Mindestwert für jede
Prüffäche
[Skalenteile]
C8/102630
C12/153033
C16/203235
C20/253538
C25/303740
C30/374043
C35/454447
C40/504649
C45/554851
C50/605053

Ausdruck der Tabelle

Beispiel 1: Bewertung der Bauwerksfestigkeit durch Bohrkernprüfung
Gegeben:  6 Bohrkerne, fm(6),is = 35 N/mm2 ; fis,niedrigst = 29 N/mm2
Gesucht:   Charakteristische Bauwerksfestigkeit und Druckfestigkeitsklasse nach DIN EN 206-1/DIN 1045-2
Lösung:    n = 6 ⇒ k = 7 
                fck,is = 35 – 7 = 28 N/mm2
               oder
               fck,is = 29 + 4 = 33 N/mm2
               maßgebend: fck,is = 28 N/mm2 ⇒ Druckfestigkeitsklasse C 25/30

Beispiel 2: Zweifel an Konformität, begrenzte Betonmenge (Beton-Stütze)
Gegeben:  2 Bohrkerne, fis = 29 N/mm2 , fis = 30 N/mm2 ; Soll: C 30/37
Gesucht:   Bestätigung für ausreichende Festigkeit
Lösung:    Forderung: fis,niedrigst ≥ 0,85 (fck -4)
                               fis,niedrigst ≥ 0,85 (fck -4) = 0,85 (37-4) = 28 N/mm2
                Vorhanden: fis,niedrigst = 29 N/mm2 ≥ 28 N/mm2
Fazit:        Beton mit angemessener Festigkeit; er entstammt einer übereinstimmenden Gesamtheit.