11.1.3 Frischbetonrohdichte

Zur Bestimmung der Frischbetonrohdichte nach DIN EN 12350-6 wird der Frischbeton in einem biegesteifen und wasserdichten Behälter verdichtet und gewogen. Das Verhältnis von Masse Betonprobe m [kg] und Behältervolumen V [m³] ergibt die Frischbetonrohdichte D und ist auf 10 kg/m³ genau anzugeben.

  • Behältervolumen: ≥ 5 l, kleinste Abmessung 150 mm
  • Einbringen: je nach Konsistenz ≥ 2 Lagen, lagenweise verdichten; selbstverdichtenden Beton in einem Arbeitsgang ohne mechanische oder händische Verdichtung in den Behälter füllen
  • Die Messgenauigkeit der Waage muss 10 g betragen
  • Frischbetonrohdichte D [kg/m³]:

    D = m / V