10.7.3 Nachbehandlungsdauer

Ohne genaueren Nachweis der Festigkeit richtet sich die Dauer der Nachbehandlung nach der Expositionsklasse, der Oberflächentemperatur und der Festigkeitsentwicklung des Betons.

Nachbehandlungsdauer

Expositions-
klasse
erforderliche Festigkeit im
oberflächennahen Bereich
Mindestdauer der
Nachbehandlung
X0, XC1-0,5 Tage 1) 2)
alle außer
X0, XC1, XM
0,5 · fck Mindestdauer gemäß folgender Tabelle
XM0,7 · fck Mindestdauer gemäß folgender Tabelle verdoppeln

1) NB-Zeit bei Verarbeitbarkeitszeit > 5 Std. angemessen verlängern.
2) NB-Zeit um die Zeitdauer verlängern, während der die Temperaturen < 5 °C lagen.

Ausdruck der Tabelle

Mindestdauer der Nachbehandlung von Beton in Tagen 1) (alle Expositionsklassen außer X0, XC1 und XM)

Oberflächentemperatur
ϑ [°C] 2)
Nachbehandlungsdauer 3) 4) [Tage]
r ≥ 0,50 r ≥ 0,30 r ≥ 0,15 r < 0,15
≥ 251223
25 > ϑ ≥ 151245
15 > ϑ ≥ 1024710
10 > ϑ ≥ 5 5)361015

1) NB-Zeit bei Verarbeitbarkeitszeit > 5 Stunden angemessen verlängern.
2) Anstelle der Oberflächentemperatur des Betons darf die Lufttemperatur angesetzt werden.
3) r = fcm2/fcm28, ermittelt bei der Erstprüfung oder auf Grundlage der Ergebnisse einer bekannten Betonzusammensetzung. Wird in Sonderfällen zum Zeitpunkt t > 28 d die Druckfestigkeit bestimmt, gilt: r = fcm2/fcm, (t > 28 d); alternativ kann eine Festigkeitsentwicklungskurve bei 20 °C angegeben werden.
4) Zwischenwerte dürfen ermittelt werden.
5) NB-Zeit um die Zeitdauer verlängern, während der die Temperaturen < 5 °C lagen.

Ausdruck der Tabelle

Für die Expositionsklassen XC2, XC3, XC4 und XF1 können anstelle der Werte de vorhergehenden Tabelle die erforderlichen Nachbehandlungsdauern
nach der folgenden Tabelle gewählt werden. Bei Stahlschalung oder bei ungeschalten Oberflächen darf die folgende Tabelle nur angewendet werden, wenn ein übermäßiges Auskühlen des Betons im Anfangsstadium der Erhärtung durch entsprechende Schutzmaßnahmen ausgeschlossen wird.

Mindestdauer der Nachbehandlung von Beton in Tagen1) bei den Expositionsklassen XC2, XC3, XC4 und XF1

Frischbetontemperatur
ϑ [°C]
Nachbehandlungsdauer 2) 3)
r ≥ 0,50 r ≥ 0,30 r ≥ 0,15
ϑ ≥ 15124
15 > ϑ ≥ 10247
10 > ϑ ≥ 54814

1) NB-Zeit bei Verarbeitbarkeitszeit > 5 Stunden angemessen verlängern.
2) r = fcm2 / fcm28, ermittelt bei der Erstprüfung oder auf Grundlage der Ergebnisse einer bekannten Betonzusammensetzung. Wird in Sonderfällen zum Zeitpunkt t > 28 d die Druckfestigkeit bestimmt, gilt: r = fcm2/fcm, (t > 28 d); alternativ kann eine Festigkeitsentwicklungskurve bei 20 °C angegeben werden.
3) Zwischenwerte dürfen ermittelt werden.

Ausdruck der Tabelle