1.5.2 Erstarren

Das Erstarren des Zementes ist eine Vorstufe der Erhärtung. Damit eine ausreichende Zeit für die Verarbeitung zur Verfügung steht, darf der Beginn des Erstarrens für alle Zemente nach DIN EN 197, DIN EN 14216 und DIN 1164 frühestens nach den in der folgenden Tabelle genannten Zeiten erfolgen. Zemente, deren Erstarrungsbeginn früher eintritt, entsprechen nicht diesen Normen.

Anforderungen an das Erstarren

FestigkeitsklasseErstarrungsbeginn
Normalzement (N, R) und Hochofenzement mit niedriger Anfangsfestigkeit (L)
32,5 L bis 32,5 R≥ 75 min
42,5 L bis 42,5 R≥ 60 min
52,5 L bis 52,5 R≥ 45 min
Zement mit frühem Erstarren (FE-Zement)
32,5 N und 32,5 R≥ 15 min und < 75 min
42,5 N und 42,5 R≥ 15 min und < 60 min
52,5 N und 52,5 R≥ 15 min und < 45 min
Schnellerstarrender Zement (SE-Zement)
32,5 N bis 52,5 R≤ 45 min 1)
Sonderzement mit sehr niedriger Hydratationswärme (VLH)
22,5≥ 75 min

1) Prüfung mit dem Eindrückversuch nach DIN 1164-11, Anhang A.