1.11 Spezialbindemittel von HeidelbergCement

Spezialbindemittel von HeidelbergCement

Spezialbindemittel von HeidelbergCement

SpezialbindemittelEigenschaftenVerwendung
Verfüll- und Verpressbaustoffe
Dämmer® - Das Original
  • hochfließfähige, stabile Suspensionen
  • flexibles Erstarrungsverhalten
  • volumenbeständig
  • zugelassen für Wasserschutzzonen I und II
  • Verfüllung unterirdischer Hohlräume aller Art
  • Bauwerkshinterfüllung
  • Verpressung von Fels und kiesigen/grobsandigen Böden
  • Abdichtung von Wasserhorizonten und Ringraumverpressungen
MIXXAN®
  • Verfüllmaterial aus Spezialbindemittel, Kalksteinmehl und Flugasche
  • einfache Verarbeitung
  • Verarbeitungszeit und Festigkeit individuell einstellbar
  • Verfüllung unterirdischer Hohlräume
Blitzdämmer®
  • entmischungsfreie, homogene, hochfließfähige Suspensionen
  • beschleunigtes Abbindeverhalten
  • erhöhte Festigkeit
  • Ringraumverfüllung von Mantelrohren für Glas, Erdöl, Wasser
  • kathodischer Korrosionsschutz
  • Verpressungen
Brunnen-Dämmer®
  • variables Abbindeverhalten
  • volumenbeständig
  • hoch sulfatwiderstandsfähig
  • hohe Dichtigkeit
  • mit handelsüblichen Aggregaten verarbeitbar
  • Ringraumabdichtung im Brunnenbau
  • entspricht Anforderungen gemäß DVGW-Merkblatt W 121 für den Brunnenbau
  • entspricht Anforderungen gemäß DVGW-Merkblatt W 270 für den Einsatz im Trinkwasserbereich
GrowCem®
  • expandierender Verfüllbaustoff
  • hohe Suspensionsdichte
  • hoher Widerstand gegen betonangreifende Wässer
  • schnelles Ansteifen
  • Abdichtung vor Bohrungen etc. gegen drückendes/artesisches Grundwasser
Verpressmörtel VPM
  • fertig gemischter Injektions- und Verfüllmörtel
  • VPM I-E (höchste Anforderungen an die Frühfestigkeitsentwicklung)
  • VPM II-E (hohe Sulfatbeständigkeit, langsame Festigkeitsentwicklung, (geringe Hydratationswärme)
  • VPM III-E (hohe Sulfatbeständigkeit, hohe Frühfestigkeitsentwicklung)
  • dauerhafte Riss- und Hohlraumsanierung
  • Verfestigung von Lockergesteinen in Gebirgen
  • sichere Verpressung von schwer zugänglichen Hohlräumen
Dichtwand- und Schmalwandbaustoffe
DiWa-mix®
  • angepasste Verarbeitungszeiten
  • kontrollierte Festigkeitsentwicklung
  • hohe Widerstandsfähigkeit gegen chemischen Angriff
  • technisch dicht
  • Fertigmischung für den Dichtwandbau im Einphasenverfahren
  • Umschließung von Deponien und kontaminierten Standorten
  • Greifer- und Fräsverfahren
Seku-mix®
  • angepasste Verarbeitungszeiten
  • kontrollierte Festigkeitsentwicklung
  • technisch dicht
  • Fertigmischung für den Dichtwandbau im Einphasenverfahren
  • Umschließung von Baugruben (Baugrubensicherung)
  • Abdichtung von Dämmen und Deichen im Hochwasserschutz
  • auch für temporäre Maßnahmen
  • Greifer- oder Fräsverfahren
Ground-mix
  • Produktvarianten für abdichtende (Ground-mix D) und/oder statisch wirksame Elemente (Ground-mix H)
  • auf den Boden abgestimmte Eigenschaften
  • geringer Verbrauch
  • Fertigbaustoff für den Einsatz im CSM/Soilmix-Verfahren
  • Herstellung von Dichtwänden/Baugruben
  • Bodenstabilisierung
  • Gründungselemente
SWM/SWM-C
  • steuerbare Viskositäten
  • geringe Durchlässigkeit
  • flexible Verarbeitbarkeit
  • auch als Compound lieferbar (Steinmehlzugabe vor Ort)
  • Fertigbaustoff zur Herstellung von Schmalwänden
  • Vertikalabdichtungen für Deponiebau, Baugrubenherstellung, Deichbau
Hochwärmeleitfähige Baustoffe
CableCem®
  • sehr niedriger thermischer Widerstand
  • sehr gute Fließfähigkeit
  • wiederausbaubar
  • Verfüllung des Ringraums von Kabel-/hüllrohrsystemen bei Hochspannungskabeln
  • Unterquerung von Straßen, Bahnstrecken etc.
  • Anlandung von Offhore-Kabeln
CableGel
  • sehr niedriger thermischer Widerstand
  • sehr gute Fließfähigkeit
  • zementfrei
  • Verfüllung des Ringraums von Kabel-/Hüllrohrsystemen bei Hochspannungskabeln
  • Unterquerung von Straßen, Bahnstrecken etc.
  • Anlandung von Offshore-Kabeln
Powercrete® premix
  • sehr gute Wärmeleitfähigkeit auch bei kompletter Austrocknung
  • mechanisch stabile Kabelbettung
  • Bettung von Hochspannungskabeln
  • Entschärfung von thermischen Hot Spots
ThermoCem®
  • sehr hohe Wärmeleitfähigkeit
  • hohe Widerstandsfähigkeit gegen Frost-Tau-Wechsel
  • hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber betonangreifenden Wässern
  • einfache Verarbeitung
  • Hinterfüllung von Erdwärmesonden
  • Varianten für flache und tiefe Geothermie
Injektionen
Jet-Mix®
  • angepasste Verarbeitungszeiten
  • variable Viskositäten und Festigkeitsentwicklung
  • chromatarme und sulfatbeständige Mischungen
  • Bodenverfestigung und -abdichtung im HDI-Verfahren (Hochdruckinjektion)
  • Unterfangungen
  • Nachgründungen
  • Hebungsinjektionen
Tunnelbau
Trockenspritzbeton
  • Bereitstellungsgemische nach DIN 18551
  • Festigkeitsklassen C20/25 bis C30/37
  • individuelle Anpassung der Rezepturen möglich
  • untertägiger Hohlraumbau: Tunnel-, Stollen-, Berg- und Schachtbau
  • temporäre Sicherung von Hängen und Baugruben
  • dauerhafte Verstärkung oder Instandsetzung bestehender Bauwerke
Horizontalbohrung
Drill-mix®
  • niedrige Viskosität bei hohem Austragsverhalten
  • stabil gegen die Sedimentation von Bohrgut
  • recyclingfähig
  • selbsterhärtend bei flexibler Verarbeitungszeit und Festigkeitsentwicklung
  • kraftschlüssig und volumenstabil
  • anti-korrosiv
  • hochdicht
  • Ringraum- und Bohrlochstabilisierung für Horizontalspühlbohrungen und Microtunneling
Verkehrswegebau
Multicrete®
  • einstellbar auf den jeweiligen Bodentyp
  • variable Früh- und Endfestigkeiten
  • mittlere bis hoher Wasseranspruch
  • Stabilisierung/Verfestigung von Böden und Mineralstoffgemischen
  • Verfestigung und Konditionierung von Schlämmen
  • Mixed-in-place, Mixed-on-site oder Mixed-in-plant-Verfahren
  • Einsatz im Grund- und Straßenbau, Damm- und Kanalbau
Hydraulischer Tragschichtbinder HRB 32,5 E
  • Boden- und Tragschichtbinder nach DIN 18506
  • günstige Kornverteilung
  • langsamer Erhärtungsverlauf
  • vermindert die Gefahr einer Rissbildung
  • Straßen- und Gleisanlagebau
  • Bodenverfestigungen und Bodenverbesserungen
  • untere Tragschichten
  • Planum
  • Herstellung von Verfestigungen nach ZTV Beton StB /TL Beton-StB 07
Recyclingbinder® HT
  • hydraulisch erhärtendes Bindemittel
  • nach DIN 18506 für teerhaltiges Ausbaumaterial
  • Immobilisierung organischer Schadstoffe
  • langsamer Erhärtungsverlauf
  • Herstellung hydraulisch gebundener Tragschichten
  • Wiederverwendung von Phenol- und PAK-haltigem Straßenaufbruch
Schadstoffimmobilisierung/Konditionierung
Depocrete®
  • Eigenschaften werden individuell an die Anforderungen der Verfestigung/Immobilisierung angepasst
  • Verfestigungs und Immobilisierung von Schadstoffen
  • Konditionierung von Schlämmen/Bohrspülungen
Putz- und Mauerbinder
Putz- und Mauerbinder MC 5
  • fein gemahlenes, hydraulisches Bindemittel nach DIN EN 413-1
  • hohe Ergiebigkeit
  • gute Verarbeitbarkeit
  • großes Wasserrückhaltevermögen
  • rasche Bautrocknung
  • gute Festigkeiten
  • Mauermörtel für Außen- und Innenmauern
  • Putzmörtel für Außenputz und Innenputz
  • Unterputz unter Gipsglättputzen oder Stukkaturen
Putz- und Mauerbinder MC 12,5
  • fein gemahlenes, hydraulisches Bindemittel nach DIN EN 413-1
  • hohe Erbiebigkeit
  • gute Verarbeitbarkeit
  • großes Wasserrückhaltevermögen
  • schnelle Erhärtung
  • rasche Bautrocknung
  • sehr gute Festigkeiten
  • Mauermörtel für Außen- und Innenmauern
  • Putzmörtel für Außenputz und Innenputz
  • bevorzugt für die Herstellung von Werkmauermörtel, Putzmörtel und für Mehrkammersilosysteme
Hydraulischer Kalk
Hydraulischer Kalk HL 5
  • fein gemahlenes, hydraulisches Bindemittel nach DIN EN 459
  • hohe Ergiebigkeit
  • gute Verarbeitbarkeit
  • großes Wasserrückhaltevermögen
  • rasche Bautrocknung
  • gute Festigkeiten
  • Mauermörtel für Außen- und Innenputz
  • Putzmörtel für Außen- und Innenputz
  • Unterputz unter Gipsglättputzen oder Stukkaturen
 

Ausdruck der Tabelle Teil 1 / Teil 2 / Teil 3